LITERATURE: BOOKS THAT TOUCHED ME.

Meine Bücher sind mein wertvollstes Eigentum und das ist meine ganz persönliche Kategorisierung. Dass ich das Lesen liebe, ist keine Neuigkeit. Bücher gehören für mich zu den wundervollsten, materiellen Dingen auf dieser Welt. Sie zeigen mir, dass meine Zeit wertvoll ist, sie lehren mich, sie helfen mir, ich darf abtauchen in meine ganz eigenen Träume, sie regen mich zum denken an und lassen mich über den Tellerrand blicken. Bookstores und Bibliotheken sind für mich ein zweites Zuhause. Zu wissen, dass ich mir heute Zeit nehmen werde, um zu lesen, vermittelt mir Erfüllung, Vorfreude und Glücksgefühle.

Ich möchte dich heute mit in meine Welt nehmen und dir Bücher vorstellen, die mich berührt und sogar mein Leben verändert haben. Einige sind auf Deutsch, andere auf Englisch geschrieben, weshalb ich immer wieder zwischen den beiden Sprachen switche. Geniesse das Lesen.

#1 The Secret – Das Geheimnis, Rhonda Byrne

Genre: Lebenshilfe und Alltag

Wir alleine haben die Macht über unsere Gedanken und unsere Gedanken sind Energie. Unsere Gedanken schöpfen unsere Realität, unser Leben. Nennen wir es die Macht des schöpferischen Denkens. Und das ist schon lange kein Geheimnis mehr.

‚Alle Leser sind im Grunde auf der Suche nach der einen Erkenntnis, die nicht nur ihre intellektuelle Neugier befriedigt, sondern ihnen Anleitung gibt, ihr Leben glücklicher und erfüllter zu gestalten. Diese eine Erkenntnis – „The Secret“, wie Autorin Rhonda Byrne es nennt – war wenigen Auserwählten der Menschheitsgeschichte gegenwärtig. Die Smaragdtafel des Hermes Trismegistos, die Keimzelle aller heute bestehenden esoterischen Systeme, hat es ausgedrückt mit den Worten: „Wie innen, so außen“. Große Geister wie Platon, Leonardo da Vinci und Einstein haben um das Geheimnis gewusst; moderne Autoren wie Neale Donald Walsch und Bärbel Mohr haben in jüngster Zeit eine Millionen-Leserschaft damit inspiriert. „The Secret“, das als Dokumentarfilm schon weltweit erfolgreich lief, beweist in einer überzeugenden Mischung aus Erklärungen der Autorin und Zitaten bekannter Weisheitslehrer die Wahrheit einiger grundlegender Erkenntnisse: Wir sind selbst Schöpfer unserer Realität. Die Dinge, die uns im Alltag begegnen, haben wir durch die eigene Gedankenenergie angezogen. Die Kraft, die wir „Gott“ nennen, war und ist nie wirklich von uns getrennt. Einige Bestsellerautoren schicken ihre Helden auf die spannende Suche nach einem fiktiven Geheimnis. Mit „The Secret“ werden Sie selbst zum Sucher und können einen Schatz finden – nicht fiktiv, sondern wirklich.‘

#2 You Are the One, Kute Blackson

Genre: Ratgeber, Lebenshilfe, Persönliche Entwicklung

‚A bold adventure in finding purpose, discovering the real you, and loving fully.‘

‚What are you waiting for? For someone to save you? If so, you’re not alone. But it’s not going to happen. Your parents won’t rescue you. Your friends won’t carry you. No one’s coming. Know why? Everything you are seeking is within you already. Because you’re already here. You. Are. The. ONE.‘

Personally and highly recommended!

#3 Reasons to Stay Alive, Matt Haig

Genre: Lyrik, Dramatik und für mich persönlich grösste Selbsthilfe

Dieses Buch kann dir wortwörtlich helfen, eine depressive Phase zu überwinden – ich spreche aus eigener Erfahrung. Sich aufzuraffen und die Konzentration zu zügeln ist in einer solchen Situation superschwer, doch du bist stark – viel stärker als du denkst. Ich glaube ganz fest daran, dass dieses Buch Leben retten kann und bin zu tiefst dankbar für Matt Haig, dass er den Mut fand, seine Geschichte mit der ganzen Welt zu teilen.

This book can literally help you to fight depressing times – I am talking about my personal experience. Getting up and finding concentration is pretty hard in a situation like that but you are strong – so much stronger than you think. I strongly believe that this book can save lives. I am deeply grateful for Matt Haig who found the courage to share his story with the whole world.

#4 The Four Agreements, Miguel Ruiz

Genre: Lebenshilfe und Alltag

Everything starts with you. The four agreements are so fundamental.
They are essential steps on the path to personal freedom. We can build up so much on them. However, it hurts to grow because growing means being honset. First of all to yourself. Take the step make these promises to noone but yourself.

#5 Hochsensibel ist mehr als zart besaitet, Sylvia Harke

Genre: Ratgeber und Sachbücher

‚Wie Hochsensible den Alltag meistern Von Partnerschaft bis Berufsleben: Hochsensible Menschen müssen sich in allen Lebensbereichen besonderen Herausforderungen stellen. Vieles, was für normalsensitive Menschen keine Belastung darstellt, ist für Menschen mit HSP bereits eine Überstimulation, die Stress auslösen kann. Wie Hochsensible den Alltag gelassen meistern können, erklärt die Psychologin Sylvia Harke in ihrem zweiten Ratgeber. Wunderbar praktisch, feinfühlig und ermutigend gibt sie konkrete Tipps: – Was ist Hochsensibilität und wie funktioniert die Wahrnehmung bei hochsensiblen Menschen? – Wie lerne ich, mit Stresssituationen umzugehen und fit für den Alltag zu werden? – Wie kann ich hochsensible Kinder stärken und wertschätzend begleiten? – Von Arztbesuch bis Vorstellungsgespräch: Typische Lebenssituationen und wie Hochsensible sie meistern können Antworten auf Fragen hochsensibler Menschen Mit großem Fingerspitzengefühl und viel Einfühlungsvermögen gelingt es der erfahrenen Therapeutin, Männer und Frauen mit HSP zu erreichen und sie dort abzuholen, wo sie sich innerlich wirklich befinden. Sie kennt die Fragen hochsensibler Menschen und ihrer Angehörigen aus eigener Erfahrung – sowohl als Therapeutin als auch als Betroffene. In ihrem Ratgeber Hochsensibel ist mehr als zartbesaitet gibt Sylvia Harke konkrete Antworten auf alle relevanten Fragen und lässt uns an ihrem reichhaltigen Erfahrungsschatz teilhaben. Eine wahre Schatztruhe an Tipps und Inspirationen, die bei allen hochsensiblen Menschen – stets griffbereit zum Nachschlagen – ihren festen Platz im Regal haben sollte!‘

#6 Endlich ICH sein, Thomas d’Ansembourg

Genre: Ratgeber, Lebensführung

‚Warum machen wir jeden Tag tausend Dinge, die wir gar nicht machen wollen? Wir gehen zu Geburtstagsfeiern, obwohl wir keine Lust haben, übernehmen die Arbeit von Kollegen, um sie nicht zu verärgern, räumen unserer Familie hinterher, weil alles Reden doch nichts nutzt. Dabei wissen wir selbst: Wer es immer allen recht machen will, wird nur unglück­licher.
Doch statt uns zu beklagen, dass sich niemand um uns kümmert, müssen wir unsere Bedürfnisse selbst erkennen und dafür sorgen, dass sie erfüllt werden. Es ist für uns und für unsere Partner, Freunde und Familie besser, wenn wir ehrlich sagen, was wir wollen.‘

Ein wunderbarer Führer zu deinen ganz eigenen Bedürfnissen mit wertvollen Tipps, wie du diese ganz gewaltfrei kommunizieren kannst.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.